Leistungsprofil, Leistungspakete, psych. Gefährdungsbeurteilung

Leistungsprofil, Leistungspakete, psychische Gefährdungsbeurteilung

Mein Leistungsprofil:

  • Gesunde Führung (Coaching für Führungskräfte, gerne online)
  • Führungskräftetrainings – Führen mit Achtsamkeit
  • Stärkung der Führungskräfte in Ihrer Führungsrolle
  • Kurzbefragung “ Klimabarometer “ im Unternehmen
  • Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz messen und Maßnahmen dazu entwickeln und umsetzen
  • „Psychischer Mitarbeiterschutz“ mitarbeiterfreundliches und produktives Arbeitsklima entwickeln
  • Aufbau von Resilienz (Widerstandskraft) für Führungskräfte und Mitarbeiter
  • Coaching und Training zur Entwicklung der Mitarbeiter – gerne online
  • Seminar. „Verhandeln mit knappen Ressourcen – auf Augenhöhe NEIN sagen können“

Leistungspakete

Basic

Nach der Analyse, erhalten Sie entsprechende Auswertungen mit Handlungsempfehlungen und Maßnahmen Plan. Dies alles fließt in ein Konzept ein, das Sie dann umsetzen werden oder Sie wählen zur Unterstützung weitere Pakete bzw. Paket Komponenten. Enthalten sind:

Komponenten:

  •  Arbeitsklima

Wachstum

Nach der Analyse, erhalten Sie entsprechende Auswertungen mit Handlungsempfehlungen und Maßnahmen Plan. Dies alles fließt in ein Konzept ein. Ingrid Erkel unterstützt Sie bei der Umsetzung oder Sie wählen weitere Paket Komponenten. Enthalten sind:

Komponenten

  • Arbeitsklima
  • Umsetzung

Premium

Nach der Analyse, erhalten Sie entsprechende Auswertungen mit Handlungsempfehlungen und Maßnahmen Plan. Dies alles fließt in ein Konzept ein. Ingrid Erkel unterstützt Sie bei der Umsetzung. Die Begleitung erfolgt hinsichtlich des Führungschecks oder einer anderen von Ihnen gewählten Maßnahme oder Sie wählen weitere Paket Komponenten aus. Enthalten sind:

Komponenten:

  • Arbeitsklima
  • Umsetzung
  • Führungscheck

Paket-Komponenten

Klimabarometer

Gerade wenn Ihr Unternehmen Veränderungen durchlaufen hat, weiß weder die Geschäftsleitung noch die Personalabteilung oder der Betriebsrat ob alle Maßnahmen richtig verstanden und umgesetzt wurden.

Hier unterstützt eine Kurzumfrage: Wie ist die Stimmung in der Abteilung/ Standort/Unternehmen?

Das Gute daran, man kann je nach Situation im Unternehmen nachjustieren und in 6-8 Wochen noch einmal eine Kurzbefragung starten (und damit nachprüfen ob die gewünschte Veränderung erfolgreich war) ohne dass dies kritisch von Mitarbeitenden gesehen wird. Die Mitarbeitenden goutieren die Veränderung.

Führungscheck

Wie fit sind Ihre Führungskräfte?

In einem Workshop mit den Abteilungschefs/innen werden gemeinsam Zuständigkeiten. überprüft, neugeordnet und festgelegt.

Arbeitsorganisation beschrieben, analysiert und neu definiert Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten abgeklärt und geprüft. Wie werden Firmenregularien ein und umgesetzt.

Was wird an Unterstützung gebraucht, dies kann individuell sehr unterschiedlich sein und zeigt sich im Check und den Gesprächen deutlich.

Arbeitsklima entwickeln

„Psychischer Mitarbeiterschutz“ mitarbeiterfreundliches und produktives Arbeitsklima entwickeln.

Hier lässt sich leicht die Brücke zur psychischen Gefährdungsbeurteilung am Arbeitsplatz schlagen. Beide Maßnahmen haben dasselbe Ziel und das Unternehmen erfüllt auch noch eine gesetzliche Verpflichtung!

Umsetzung des neuen Wachstumskonzepts

Nur ein erfolgreich umgesetztes Konzept ist ein gutes Erfolgs- und Wachstumskonzept!

Ingrid Erkel begleitet deshalb aktiv die Einführung und Durchführung mit:

  • zielführenden Treffen, in denen die Umsetzung beschlossener Maßnahmen besprochen und die nächsten Schritte geplant und weiter überprüft werden.
  • regelmäßiger Rückkoppelung was lief gut bzw. lässt sich noch verbessern.
  • laufendes Nachjustieren des neuen Erfolgskonzepts.

Führungskräfte Coaching

Stärkung der Führungskräfte in Ihrer Führungsrolle. Was wird an Unterstützung gebraucht, dies kann individuell sehr unterschiedlich sein und zeigt sich im Check deutlich. Das Coaching ermöglicht

  • die Reflexion eigener Einstellungen
  • das Beleuchten des eigenen Verhaltens anhand konkreter Führungssituationen
  • die Erarbeitung von Handlungsalternativen, um das eigene Führungsverhalten noch effizienter zu gestalten.

Einzel- und Teamcoaching kann außerdem die Führungskräfte bei ihrer Arbeit unterstützen. Es gibt viele Anlässe, bei denen Coaching eingesetzt werden kann:

  • erste Leitungsfunktion
  • Entscheidungssituation
  • Umstrukturierung
  • Konkurrenz, Verdrängungsangst
  • Zeit und Selbstmanagement
  • Konflikt Mitarbeiter/Vorgesetzter
  • Sandwichposition
  • Karriereplanung
  • Versetzung der Führungskraft in höhere Position im Unternehmen
  • Klärung von Beziehungen im Unternehmen
  • Durchsetzung von Führungs-Instrumenten

Welcher Weg der richtige ist und welchen Weg wir konkret mit einem Unternehmen in einem Coaching Prozess gehen, bestimmen letztlich die Ausgangslage und das erwünschte Ergebnis.

Ob das Coaching harmoniert zeigt sich im kostenlosen Erstkontakt mit der Führungskraft.

Coaching und Training für Mitarbeitende

Coaching und Training zur Entwicklung der Mitarbeiter, erfolgt durch individuelle Zusammenstellung zu unterschiedlichen Schwerpunkten, ob Konfliktthemen, Training oder Coaching oft braucht es Unterstützung bei:

  • Der Sensibilisierung der Eigenwahrnehmung & aktivieren vorhandener Ressourcen
  • Dem Erarbeiten spezieller Strategien & eines Aktionsplans
  • Dem Einüben und Weiterentwickeln neuer Handlungsoptionen

Ob das Coaching harmoniert zeigt sich im kostenlosen Erstkontakt mit dem Mitarbeitenden.

Mitarbeitersuche

Stellenbeschreibung, Vorauswahl, Bewerbungsgespräche

  • Nach dem Erstgespräch in Ihrem Unternehmen wird die Stellenbeschreibung ausgearbeitet
  • Unterstützung folgt bei der Vorauswahl der Bewerber.
  • Ebenso in Bewerbungsgesprächen und Assessment-Centern

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

Die psychische Gefährdungsbeurteilung von Arbeitsplätzen ist seit 2013 gesetzliche Pflicht (§5 Arbeitsschutzgesetz) .

Krankenkassen, Berufsgenossenschaften, Gewerbeaufsicht und Sozialversicherungen bilden die Interessengruppe, die die Umsetzung des Gesetzes vorantreibt.

Gewerbeaufsicht, Berufsgenossenschaften und die Betriebsprüfer der Sozialversicherungen prüfen das Vorliegen einer Gefährdungsbeurteilung und kontrollieren die Durchführung sowie deren Dokumentation.